Bundesratsbunker

20.09.2015  · TeleBärn steigt eine Woche hinab in den Berner Untergrund. Oben Kuhdreck, unten Beton: Mit dieser Tarnung baute Ex-Regierungsrat Peter Schmid im Kalten Krie.

Caillot Sanguin Les D-dimères sont issus de la dégradation de la fibrine, une protéine impliquée dans la coagulation sanguine. Leur présence peut donc témoigner de la formation d’un caillot sanguin. Caillot de sang: un risque élevé pour la santé. Lorsqu’un caillot de sang obstrue une artère, il existe un réel danger pour le patient. La circulation sanguine

Vor 30 Jahren ereignete sich am Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl der bisher schlimmste Atomunfall der Zivilisationsgeschichte, der bis heute tausende Menschenleben forderte.

Das liegt daran, dass man damals versucht hat, im Bundesratsbunker eine Art Landgasthof-Gemütlichkeit zu simulieren. Mit viel Tannenholz, getäfelten Wänden und Bildern,

06.02.2011  · Geristein – Mit Lichtinstallationen und Designerobjekten wollen drei Berner Firmen dem Bundesratsbunker im Steinbruch Geristein bei Bolligen BE vorübergehend neues Leben einhauchen. Im Bundesratsbunker sollte in den 40er Jahren ursprünglich das Kommando der Armee einziehen.

Der erste Bundesratsbunker war der Bunker A 8760 / K8 Brindlistollen aus dem Zweiten Weltkrieg bei der Zwing-Uri. Danach folgte in der gleichen Funktion die Anlage K10 bei Brienz, «Alpenrösli» genannt.

Die vergessenen Igel der Festung Schweiz – Ein Fotoprojekt über Festungen, Bunker und Sperren in der Schweiz – Suisse – Switzerland

Der Bundesratsbunker K3 Harnischhut bei Geristein Ein rostiges Gitter verhindert den Zutritt zum ehemaligen Sandsteinbruch Harnischhut bei Geristein. Wer kann sich schon vorstellen, dass sich hinter den hohen Sandsteinfelsen eine mächtige Kaverne befindet? Das riesige Felsloch entstand ab 1872 durch den Abbau von Sandstein.

Bern unterirdisch - Die Geheimbunker-AffäreFestungen in der Schweiz – Gebaut, um nicht gesehen zu.

– Inhalt Festungen in der Schweiz – Gebaut, um nicht gesehen zu werden. Architektur will ästhetisch interessant und auffällig sein. Bunker und Festungen aber wurden gebaut, um nicht gesehen zu werden.

1 Besucher hat bei Bunker K10 eingecheckt. Foursquare verwendet Cookies, um dir ein optimales Erlebnis zu bieten, um Werbung, die du möglicherweise siehst, zu personalisieren und um Werbetreibenden zu helfen, Ergebnisse ihrer Werbekampagnen zu ermitteln.

Bundesratsbunker: Debatte um kalten Kaffee Auf «Spiegel Online» hat ein Schweizer Journalist den genauen Standort des Bundesratsbunkers genannt. «Blick» zog nach. Dabei ist die Sache längst.

John Mcenroe Bertelsmann Stiftung Die Plattform #pflegereserve ist eine Initiative aus der Zivilgesellschaft und wird von der Bertelsmann Stiftung betrieben. Haefele und die Leiterin der Koordinierungsstelle für regionale Förderprojekte, Johanna Häfele ([email protected]), gerne zur Verfügung. Corona „Auch wenn es schwerfällt, gerade auch an Ostern müssen wir alle das geltende Kontaktverbot einhalten, um den Vormarsch der Pandemie weiter